Aktuelles

Elterncafé am 20.10.15

 „Wer braucht keine gute Steuerung?“

Diese Frage stellte Frau Schepke, Leiterin der Ergotherapie Praxis Neurophysis Rosenheim den interessierten Eltern beim Elterncafé der Mangfall Schule am 20.10.15.

Diese Eigensteuerung wird u.a. durch die Methode des Neurofeedback trainiert.

Gerade bei Kindern mit Beeinträchtigungen wie ADHS/ADS, Legasthenie, Tinnitus oder Schlafproblemen kann Neurofeedback eine wirksame Ergänzung zu anderen Behandlungsmethoden sein.

Neurofeedback ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, bei der Kinder aber auch Erwachsene lernen, ihre Gehirnströme selbst zu kontrollieren und gezielt Erregungs- und Entspannungszustände ihres Gehirns zu erzeugen.

Die Eltern zeigten sich sehr interessiert und setzten sich teilweise kritisch mit dem Ansatz auseinander. Frau Schepke betonte, dass Neurofeedback eine Methode unter vielen anderen sei, positiv mit Beeinträchtigungen umzugehen.

Eine Mutter brachte es hinterher auf den Punkt: „Der gestrige Vortrag im Elterncafé war einfach super. Seit sehr langer Zeit habe ich versucht für die Konzentrationsschwäche meiner Tochter auf relativ einfachem Wege Hilfe zu erhalten. Jedoch vergeblich. Der gestrige Vortrag hat mir gezeigt, dass dies zwar eine zeitintensive Behandlungsmethode ist, jedoch auf alle Fälle einen Versuch wert“.

Zurück